Meinung eines Fachmanns

Die Entwicklung neuer Technologien, wie wir sie in den letzten Jahren verzeichnen, bringt auch eine Änderung des Lebensstils mit sich. Die heutige Bevölkerung verbringt die meiste Zeit im Sitzen. Täglich verbringen wir viele Stunden vor dem Fernseher oder am Computer, was sich natürlich auch auf unsere Gesundheit auswirkt. Es ist bedenklich, dass dieses Problem nicht nur Erwachsene, sondern zunehmend auch Kinder betrifft.

Eine schlechte Körperhaltung hat heute jeder zweite Schüler. Skoliose, übermäßige Lordose und andere Probleme werden heute bei Kindern häufig diagnostiziert. Statistiken belegen, dass bis zu zwei Drittel aller schulpflichtigen Kinder an Rückenschmerzen leiden. Für die kindliche Wirbelsäule ist Bewegung äußerst wichtig. Der Hauptteil der körperlichen Entwicklung erfolgt bis zum 14. Lebensjahr des Kindes. Übermäßiges und noch dazu falsches Sitzen führt zu Schäden am Bewegungsapparat, die nach dem Ende der Wachstumsphase irreparabel sind. D. h., wenn das Kind schon sitzen muss, dann wenigstens auf dem richtigen Stuhl.

Wenn Sie für Ihr Kind einen Stuhl aussuchen, sind einige grundlegende ergonomische Prinzipien zu beachten. Wenn das Kind auf der ganzen Sitzfläche sitzt, sollten seine Fußsohlen mit der ganzen Fläche den Boden berühren, damit es sich fest darauf aufstützen kann. Bei richtiger Sitzflächentiefe sollten 2/3 der Oberschenkellänge auf dem Sitz aufliegen, und die Vorderkante der Sitzfläche sollte abgerundet sein. Wichtig ist auch die Gestaltung der Rückenlehne. Diese sollte vor allem den Lendenbereich, nicht jedoch die gesamte Wirbelsäule stützen. Es ist wichtig, für Bewegungsfreiheit der oberen Gliedmaßen zu sorgen, weshalb die Rückenlehne nicht höher als bis zum unteren Rand der Schulterblätter reichen sollte.

Aber was tun, wenn Ihr Kind wächst wie Unkraut? Die richtige Sitzposition ist durch einen mitwachsenden Kinderstuhl mit optimaler Sitzergonomie gewährleistet. Genau solche Stühle finden Sie im Angebot von WOOD PARTNER. Die ergonomisch geformte Rückenlehne und vor allem der ergonomisch geformte Sitz ermöglichen es Kindern, schon ab frühestem Alter gesund und bequem zu sitzen.

 

Dr:med. Otto Sáblík
Rehabilitationsarzt